Latest News

Dèjávu der unangenehmen Art

  • Spielbericht   Damen
Bild zur News

Andrea schlägt einen Double

Am Sonntag den 01.06. stand das erste Auswärtsspiel dieser Saison der Damen an,
zugleich war es bereits das Rückrundenspiel gegen den Tabellenführer Cologne
Cardinals.

Im Hinspiel verloren die Damen beiden Spiele, das erste knapp das zweite
deutlich. Leider führte die kürzliche Begegnung zu einem Dèjávu bei allen
Beteiligen, sodass am Ende des Tages wieder 2 Siege für den Gegner hinzunehmen
waren.

Das Team der Goose Necks startete hoch motiviert und konzentriert in das erste
Spiel. Jedem war bewusst, dass eine besondere Leistung abzurufen gilt, um gegen
Köln eine Chance zu haben.

Nine bewies als Lead Off gutes Augenmaß und kam per Walk auf Base, auf einen
passed Ball erlief sie sich das second Base. Die von einer Verletzungspause
zurückgekehrte Steffi machte es Nine nach und kam auch per Walk auf Base. Pia
schlug einen harten Ball der von der Kölner First Base Frau zu einem Fly Out
verwandelt werden konnte, sodass Köln auf die gestartete Steffi an Eins ein
Double Play spielte. Andrea erfüllte ihren Job als vierte Schlagfrau und schlug
einen mächtigen 1-RBI-Double bevor der Schlag von Thea durch das Centerfield
zum 3. Aus verwandelt wurde.

Für die Goose Necks startete die Battery Anne(P) / Bibi (C) und lieferten einen
souveränen Job. Der Kölner Lead Off kam per Single aufs Base, durch Error und
einen weiteren Single füllten sich die Bases. Bei Bases loaded konnte der Schlag
ins Center Field von Pia aus der Luft gefangen werden, dennoch lief der Runner
von drei nach Hause und erzielte den ersten Punkt für Köln. Bevor die nächste
Schlagfrau in Aktion trat, produzierten Catcher Bibi und Short Stop Nine in
einem sehr schönen Zusammenspiel ein Caught Stealing zu einem weiteren Aus.
Bevor das dritte Aus durch Easy Play von Anne zur Eins gespielt werden konnte,
erzielte Köln noch einen weiteren Punkt.

Im 2. Inning konnte weder Ratingen noch Köln etwas Zählbares zustande bringen.
Leider kamen für Ratingen auch im 3. Inning nur 3 Schlagfrauen zum Zug, deren
Schläge von der Kölner Infield Defense routiniert in Aus umgewandelt wurden.
Köln dagegen nutzte das Inning um einen kleinen Vorsprung zu erzielen. Durch
insgesamt 5 Hits u.a. ein 1-RBI-Triple konnten die Kölner erst nach 3 erlaufenen
Punkten durch ein Play von Nine zu Thea an der Eins gestoppt werden.

Ratingen wollte und konnte dagegen halten. Pia kam per Walk auf Base, gefolgt
von einem Single durch Andrea und einen 2-RBI-Double von Thea wurden 2 Punkte
erkämpft. Der weitere Spielverlauf von unten 4. Inning bis zum 7. Inning brachte
auf keiner Seite weitere Punkte. Die Defense beider Teams spielten zu Null.
Darunter ein weiteres sauberes Caught Stealing durch Bibi und Nine. Ein
sehenswertes und wichtiges Play gelangte Rightfield Andrea, die ein Ball aus der
Luft fischte und mit einem anschließenden harten Wurf an die Drei, den
loslaufenden Runner von 2 nach 3 ausschoss. Selten dürfte einem Runner schon auf
halber Basedistanz klar sein aus zu sein. Fettes Play!

Köln ging auf Nummer sicher und wechselte im 6. Inning auf eine erfahrene
Bundesliga Pitcherin. Leider fanden die Goose Necks Damen kein Mittel gegen das
starke Pitching und der knappe Vorsprung von 5-3 für Köln konnte nicht mehr
eingeholt werden.

Nichts desto trotz konnten die Damen mit erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Ein
Spiel, welches nach 7 Innings bei einer Spielzeit von 1h 25min und einem
Spielstand von 5-3 verloren geht zeugt von hoher Spielqualität beider Teams.



Das zweite Spiel des Tages startete schon um 15.00 Uhr und war bereits nach 3
Innings und einer Spielzeit von 1h 15min Geschichte.

Zu diesem Spiel gibt es nicht viel zu berichten. Beide Teams erschienen wie
ausgewechselt. Leider schalteten die Goose Damen 5 Gänge runter und die
Cardinals 5 Gänge rauf.

Die Goose Necks erzielten in drei Innings insgesamt nur 4 Hits durch Jenny,
Steffi, Pia und Andrea. Dadurch gelang es 2 Punkte zu erlaufen. Die Cardinals
kamen auf Pitcherin Thea sehr gut zu Recht und schlugen quer durch die Line Up
Hits am laufenden Band. Sie schlugen in die Lücken und ließen der Ratinger
Defense wenige Chancen. Insgesamt 16 Hits und 22 Runs zeichnen ein eindeutiges
Bild.

Leider verletzte sich auch noch Catcherin Bibi beim Sprint zur Eins und wird
vorerst ausfallen. Thea konnte einen harten Comebacker als Pitcherin gerade noch
blocken und sogar zu einem Aus verwandeln. Dennoch hat dieses Spiel bei allen
seine Spuren hinterlassen und irgendwie ähnelt dieser Rückspieltag zu sehr dem
Hinspiel. Eben ein Dèjávu der unangenehmen Art.



Die Goose Necks Damen haben nun ein Wochenende Pause, um dann zu Hause am 15.06.
um 14.00 Uhr gegen die Verl Yaks zu spielen. Die Mannschaften kennen sich aus
der letzten Saison und man begegnet sich stets auf Augenhöhe. Das Spiel darf mit
Spannung erwartet werden.

von Ela Kergl
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Knapp 22:19 für die Eltern nach furioser Aufholjagd gegen die U13 Kids! (28.09.20)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Datum Zeit Heim Gast  
26.06.21 13:00 Cologne Cardinals Damen  
  15:30 Cologne Cardinals Damen  

Latest Results

Keine Termine vorhanden.