Latest News

Abstand zu den Abstiegsrängen wird nicht ausgebaut

  • Spielbericht   Herren 1

Das erklärte Ziel der 1. Herrenmannschaft am Wochenende war es, sich weiter von den Abstiegsrängen zu entfernen. Mit den Braunschweig Subway 89ers, die sich auf dem ersten Abstiegsplatz befinden, war ein direkt Konkurrent nach Ratingen gekommen. Nachdem die 1. Herrenmannschaft das erste Spiel deutlich für sich entschied, musste sich die Mannschaft im zweiten Spiel knapp aber verdient geschlagen geben. So bleibt der Abstand auf die Abstiegsränge mit drei Siegen bestehen.

Sieben Hits brauchten die Goose-Necks, um 14 Punkte im ersten Spiel zu erlaufen. Pitcher Constantin Meinke, der für die Braunschweiger pitchte, schenkte den Goose-Necks zwölf Mal (zehn Walks, zwei Hit-by-Pitches) die erste Base, ohne dass diese den Schläger schwingen mussten. Bereits im ersten Inning schlug die Offensiv-Maschine der Gastgeber zu. Vier Hits führten direkt zu sechs Punkten für die Hausherren. In keinem er folgenden Innings gelang es den Niedersachsen, die 1. Herrenmannschaft am Punkten zu hindern.
Auf dem Wurfhügel für die Gänse stand wieder einmal Routinier Claus-Jan Hendricks. Der Linkshänder verbuchte in fünf geworfenen Innings acht Strikeouts für sich, musste im dritten und fünften Inning aber jeweils zwei Punkte zu lassen. Die gut aufgelegte ratinger Offensive brachte bis zum fünften Inning 14 Punkte auf die Anzeigetafel, so dass das Spiel vorzeitig nach fünf gespielten Innings zu Gunsten der Gänse abgebrochen wurde.

Im zweiten Spiel durften die Zuschauer einen weiteren Routinier der Goose-Necks auf dem Mound bei seiner Arbeit beobachten. Tobias Meyer-Langenfeld, der ewige Cy Yound Award Gewinner der Goose-Necks, startete zum ersten Mal seit 2009 wieder ein Spiel für die 1. Mannschaft. Doch was für den einen Routinier reichte, reichte für den Anderen an diesem Tag nicht.
Meyer-Langenfeld limitierte die Braunschweiger Offensive ebenfalls auf vier Runs. Die Offensive bescherte Meyer-Langenfeld aber nicht seinen ersten Win seit 2009. Im ersten Inning waren die Gänse mit zwei Punkten direkt in Führung gegangen. Bei diesem Stand sollte das Punktekonto der Gänse das weitere Spiel über verharren. Von Beginn des dritten Innings bis zum Ende des sechsten Innings gelang es dem Braunschweiger Pitcher Sebastian Howen dreizehn der zwölf Schlagleute, die gegen ihn antraten, direkt wieder auf die Bank zuschicken.
Als es im siebten Inning noch einmal brenzlig für ihn zu werden schien, Ausgleichspunkt auf der zweiten Base, befreite er sich durch zwei Strikeouts aus der Situation und bescherte den Braunschweigern einen Sieg an diesem Tag.

Drei Siege Vorsprung hat die 1. Herrenmannschaft weiterhin auf die Abstiegsränge. Bei noch acht ausstehenden Spielen müssen weitere Siege auf das Konto der Gänse wandern, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben. Für dieses Ziel reisen die Gänse am kommenden Wochenende nach Hamburg um gegen die Stealers mindestens einen Sieg zurück ins Rheinland zu bringen.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Back in the game (21.06.20)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Keine Termine vorhanden.

Latest Results

Keine Termine vorhanden.