Latest News

Wie du mir - so ich dir...

  • Spielbericht   Damen

Am vergangenden Sonntag startete die zweite Goose-Necks Damenmannschaft in die Saison und das erste Damenteam absolvierte im Anschluss Ihr drittes Ligaspiel. Beide Teams traten ebenfalls gegen die erste und zweite Damenmannschaft der Hilden Wains an.
Beide Spiele hatten am Ende ein fast identisches Ergebnis und beide Spiele wurden aufgrund der "Gnadenregel" vorzeitig beendet. Einmal zu Gunsten der Hilden Wains und einmal zu Gunsten der ratinger Damen.

Spiel 1:
Ratingen 2 vs. Hilden 1

Im ersten Spiel des Tages mit der Paarung Goose-Necks gegen Wains standen sich das stärkere Team aus Hilden und das Nachwuchsteam der ratinger Softballerinnen gegenüber.

Starting Pitcherin Hanna Krenz hatte sichtlich Probleme ins Spiel zu finden und bescherte den Gästen ein komfortables 9-Punkte-Polster direkt im ersten Inning ohne dass die Wains auch nur ein einziges Mal den Ball in Spiel bringen mussten. Zu viele Fehlwürfe und "Hit by Pitches" erlaubte Krenz sich von Anfang an. "Es war Ihr erstes Spiel als Pitcherin und von Ihren Anlagen und Ihrer Bewegung ist sie ein echtes Talent. Das es heute nicht klappen wollte lag einzig und allein an der fehlenden Routine und evt. auch ein wenig an der Aufregung." so die Trainerinnen zu dem Fehlstart. Abgelöst wurde Krenz dann von Jenny Jochheim (ebenfalls Debütpitcherin), die dem Punktereigen der Hildenerinnen erst einmal einen Riegel vorschob. Denn nun mussten die Wains für Ihre Punkte arbeiten, denn Jochheim fand mit Ihren Würfen immer wieder die Strike-Zone. Auch in den folgenden Spielabschnitten hielt die 15-jährige die Wains-Offensive kurz. ein gelungenes Double-Play rundete Jochheims "Vorstellung" ab. Leider konnte die ratinger Offensive mit den Pitches der routinierten Hildenerin Anne Wiebel rein gar nichts anfangen und somit das Spiel zu keinem Zeitpunkt offen gestalten. Im fünften Spielabschnitt verließ nun auch Jochheim die Kraft und sie gab durch Fehlwürfe und Hits der Gegner weitere 7 Punkte zum 2:22 Endergebnis ab.
"Trotz der deutlichen Niederlage ist die Lage nicht Hoffnungslos!" betont das Coachgespann. "Die Wains waren ohnehin der Favorit der Partie, da auch einige Spielerinnen mit Bundesligaerfahrung auf der Line-Up standen. Jenny hat echt einen super Job gemacht und das in Ihrem ersten Softballspiel überhaupt. Auch die Feldverteidigung hat größten Teils gute Spielzüge geliefert." so die Coaches weiter. "Am Schlag gibt es allerdings noch einiges aufzuarbeiten - aber das bekommen wir auch noch hin". Das nächste Spiel bestreiten die "zweiten Damen" gegen die Eifel Hot Shots, die schon seit 3 Begegnungen auf Ihren ersten Sieg warten.

Highlights: Uta Wetzel: 1 für 2, Bianca Spelter: running Catch im Outfield, Felicia Gerpott: 2 Runs

Spiel 2:
Ratingen 1 vs. Hilden 2

Nun galt es sich für die herbe Niederlage zu revangieren.
Von Anfang an zeigte die erste Mannschaft der Goose-Necks Entschlossenheit. GN-Starting-Pitcherin Vanessa Krause erlaubte mit Unterstützung Ihrer Feldverteidigung den Gästen nicht einen einzigen Baserunner im ersten Spielabschnitt. Im Gegenzug startete die Offensiv-Abteilung mit sieben Hits und sechs Punten furios. Zu Beginn des zweiten Innings jedoch hatte Krause einige Probleme die Strike-Zone zu finden und erlaubte es den Wains auf 6:3 heran zu kommen.
Für sie betrat nun Spielertrainerin Shirley Kosten den Pitcherscircle und bereitete dem hildener Strohfeuer ein jähes Ende und besorgte die drei nötigen Aus im Alleingang durch Strike-Outs. Nun kamen die ratinger Schlagfrauen so richtig in Fahrt und erzielten "Schlag auf Schlag" ganze 17 Punkte. Weitere 13 Hits, darunter sechs "Doubles" und ein "Homerun" durch Mel Wölky, ließen das "Hit-Konto" auf satte 20 erfolgreiche Treffer anwachsen. Das Spiel wurde nach dem dritten Inning bei dem Spielstand von 23:3 aufgrund der "20-Punkte-Regel" vorzeitig, diesmal zu Gunsten der ratinger Softballerinnen, beendet. Die Coaches zeigten sich nach dem Spiel natürlich sehr zufrieden: "Trotz des soliden Wains-Pitching waren unsere Schlagfrauen mehr als erfolgreich. Auch die Defensive hat eine gute Leistung gezeigt. Mit dieser Offensive brauchen wir uns vor keinem Gegner fürchten und können das Ziel, den Aufstieg in die Verbandsliga, weiterhin im Auge behalten. Die nächsten beiden Partien gegen Verbandsliga-Absteiger Kapellen Turtles und die ebenfalls ungeschlagenen Düsseldorf Senators werden wohl anspruchsvoller und erfordern etwas mehr Konzentration um weiterhin die Landesligatabelle anzuführen."

Highlights: Jeanette Vierkoten: 3 für 4 (2 Doubles), Mel Wölky: 2 für 4 (1 Homerun), Hanna Krenz: 2 für 3 (1 Double), Shirley Kosten: 4 für 4 (1 Double), Vanessa Krause: 2 für 3 (2 Doubles), Kathrin Kleine: 2 für 3 (1 Double), Steffi Nier: 2 für 3, Pitching: No-Hitter

Einziger Wermutstropfen bei dieser Begegnung war kurz vor Ende der Partie eine Verletzung der hildener Catcherin Cherien Oleig, die durch eine Catchers-Interference den Schläger von einer ratinger Schlagfrau so unglücklich auf den Unterarm bekam, dass Sie einen Unterarmbruch erlitt. Die Ratingen Goose-Necks wünschen Cherien Oleig an dieser Stelle gute Besserung und dass sie möglichst schnell wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Knapp 22:19 für die Eltern nach furioser Aufholjagd gegen die U13 Kids! (28.09.20)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Latest Results

Datum Zeit Heim Gast  
09.05.21 11:00 Kapellen Turtles Jugend (U15) :
  16:00 Herren 2 Wuppertal Stingrays 2 :
08.05.21 11:00 Cologne Cardinals Tossball (U11) :
  13:00 Herren 1 Cologne Cardinals 3 :
  13:00 Cologne Cardinals Tossball (U11) :
  15:30 Herren 1 Cologne Cardinals 3 :

Coming Up

Datum Zeit Heim Gast  
15.05.21 11:00 Tossball (U11) Bonn Capitals  
  13:00 Tossball (U11) Bonn Capitals  
  13:00 Damen Witten Kaker Lakers  
  15:30 Damen Witten Kaker Lakers