Latest News

Nach dem Regen.....

  • Spielbericht   Herren 2

.....wird Sonne folgen.

Und die brachte den Gänsen und den angereisten Zuschauern ein sehr aufregendes Baseballspiel der 2. Mannschaft gegen die Gäste aus Witten.

Am vergangenen Sonntag waren die Witten Kaker Lakers, Rivalen aus der letzten Saison, zu Gast in Ratingen.

Den ganzen Vormittag regnete es durchgehend, sodass man eigentlich dachte, dass der Spieltag ins Wasser fallen würde.
Aber kurz vor Spielbeginn öffnete sich die Wolkendecke, es hörte auf zu regnen und die Sonne schaute in Ratingen nach dem Rechten.

So konnte das erste Spiel beginnen.

Die ersten vier Inning des 1. Spiels verliefen auf beiden Seiten zufriedenstellend.
Zu Beginn des 5. Innings stand es 4:3 aus Sicht der Ratinger.
Ruben Dungs, der auf Seiten der Gänse als Starting Pitcher das Spiel begann, kam allerdings zu Beginn des 5. Innings ein wenig ins Straucheln und ließ sich dann auswechseln.
Er selbst sah, dass er nach 2 Walks nicht mehr in der Lage war, seine Würfe gezielt zu plazieren und den Gästen das Erreichen der Bases schwer zu machen.
Juniorenspieler N. Schüler übernahm den Mound, kam aber auch nicht so richtig in Fahrt.
8 Punkte waren das Resultat aus dem 5. Inning, wohingegen die Gänse nur 2 Punkte erzielen konnten.
Ein 11:6 Vorsprung galt es nun in den letzten beiden Innings aufzuholen.
Linkshänder Felix v.d. Heide, der bereits einige Innings in dieser Saison für die 2. Mannschaft auf dem Mound stand, wurde im 6. Inning eingewechselt.
Ihm gelang es sofort, die Gäste unter Kontrolle zu bringen und so folgten keine weiteren Punkte auf Seiten der Gäste.

Im 6. Inning gelang es den Gänsen wieder nur, einen Punkt zu erzielen, weitere 4 waren im letzten Inning nötig, um zumindest in die Verlängerung zu gehen.
Pitcher H. Kallweit auf Seiten der Wittener hatte bisher nicht so große Probleme, die Schlagmänner der Gänse zu kontrollieren.
Er ließ in Zusammenarbeit mit seiner Feldverteidigugn höchstens 3 Punkte in einem Inning zu.
Eine schwere Aufgabe stand den Gänsen bevor.

A. Voß gelang durch einen Base on Balls als erster Runner im 7. und entscheidenen Inning auf Base.
Eine Sac Bunt durch D. Boll verhalf A. Voß, zur nächsten Base vorzurücken.
M. Schulz, Schlagmann Nummer 3, war leider das 2. Aus in diesem Inning und es war immer noch kein Punkt nach Hause gekommen.
2 Aus und immer noch dringende 4 Punkte waren Stand der Dinge.
Plötzlich staunte Basecoach A. Danielzick nicht schlecht.
Die gesamte Ersatzbank stand auf und feuerte die Schlagmänner lautstark an.
Die Zuschauer taten dem gleich und die Spieler tauchten in eine Welle der Euphorie.
Sowas hat es lange nicht auf diesem Feld gegeben.
O. Daghighian kam nun ebenfalls durch Base on Balls aufs 1. Base und A. Voß gelangte währenddessen durch einen durchgelassenen Ball des Catchers nach Hause.
Ein weiter Schlag von F.v.d. Heide brachte O. Daghighian und den 2. Punkt Heim.
Nach einem Feldfehler und einem weiteren Base on Balls stand nun S.Schneider, der winning Point, auf 2nd Base, P. Hering auf dem 3. Base.
Es folgte ein Schlag von 1st Baseman D. Evtimov ins kurze Outfield.
S. Schneider lief los und erreichte das 3. Base.
Auf dem Weg dorthin schaute er zu seinem Basecoach der ihn ohne zu zögern weiter durch winkte.
S. Schneider machte sich auf dem Weg in Richtung Home, obwohl der Outfielder den Ball bereits gefangen hatte.
Basecoach A. Danielzick später: "Alles oder Nichts, wir wollten den Sieg."
S. Schneider ging vor der Homeplate zu Boden und rutschte über die Base,......... "SAFE, SAFE", so die Worte des Umpire.
Der Sieg war unser.
Alle Spieler kamen zusammen, stürzten sich auf S. Schneider, der immer noch hinter der Homeplate am Boden lag und es bildete sich ein riesiger grün-weißer Haufen.
Die Spieler jubelten, als wenn es hier um eine Meisterschaft ging.

A. Danielzick: "So einen Sieg habe ich lange nicht gesehen.
Aber wer so kämpfen kann und die Zustimmung der Zuschauer hat, verdient einen Sieg.
Der Zusammenhalt Aller verhalf uns heute zu diesem wichtigen Sieg."

Das zweite Spiel war dann nicht mehr so ansprechend, da den Wittenern ein 2. Pitcher fehlte.
So gelang es den Gänsen immer wieder ohne große Probleme auf die Bases zu kommen und Punkte zu machen.
Das 2. Spiel konnte die Zweitbesetzung der Goose-Necks dann ungefährdet mit 17:6 nach Hause holen und sich einen Platz in der oberen Hälfte der Tabelle sichern.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Knapp 22:19 für die Eltern nach furioser Aufholjagd gegen die U13 Kids! (28.09.20)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Keine Termine vorhanden.

Latest Results

Keine Termine vorhanden.