Latest News

Team 3 beweist Durchhaltevermögen

  • Spielbericht   Herren 3

Am vergangenen Wochenende hat die dritte Mannschaft nach der sehr knappen Niederlage gegen die Senators Durchhaltevermögen bewiesen und in einem ebenso knappen Spiel wie am vergangenen Wochenende dann letztendlich im letzten Inning bei zwei Outs noch die fehlenden Punkte in der Offensive erspielt.

Gleich von Anfang an zeigten die Hochdahler, dass sie durchaus in der Lage waren, ein paar Bälle zu schlagen. Gleich dem zweiten und dritten Batter gelang es, per Single und Double auf Base zu gelangen, insgesamt gingen die Neandertaler mit einem Punkt aus dem Inning. Aber auch die Ratinger schauten den Pitches nicht tatenlos zu, mit 3 gut platzierten Hits und unterstützt durch einen Walk konnten 3 Baserunner in Punkte umgewandelt werden. Im zweiten Inning überzeugten beide Teams defensiv und ließen keinen Punkt zu, im dritten Inning dann sorgten einige gut platzierte Schläge der Hochdahler für ein hohes Punktekonto von 4 Punkten denen nur 2 Ratinger Punkte gegenüber stehen sollten womit das Spiel nun wieder ausgeglichen war. Im nächsten Durchgang drehten die Goose-Necks das Spielchen aber wieder um und ließen nur einen Punkt zu während sie selbst sich satte 4 Punkte gönnten, wenn auch nicht ganz ohne Unterstützung durch Fehler im Hochdahler Feldspiel. Inning 5 sollte sich dann zum typischen Goose-Necks Inning entwickeln: Nach einem sehr guten Start mit gleich zwei Outs bei den ersten beiden Battern gelang es Shortstop T. Schaefer nicht, das dritte Out an der 2. Base zu machen. In der Folge dieses Fehlers ließ dann das 3. Aus auch noch weiter auf sich warten, satte 5 Punkte später konnte das Inning dann endlich durch ein Flyout von V. Getts beendet werden. Dem standen nur 2 Punkte der Goose-Necks gegenüber. Auch das 6. Inning verlief nur wenig erfolgreich. Zwar ließ man nur einen Punkt zu, allerdings gingen die Hochdahler damit erstmals in Führung, denn zuvor waren Vorsprünge der Neandertaler immer im darauffolgenden Halbinning ausgeglichen worden. Nachdem die Hochdahler dann in der ersten Hälfte des 7. Innings auch noch zwei weitere Punkte vorlegten sollte das letzte Halbinning des Spiels zu einem Krimi werden, schließlich mussten für einen Sieg noch mindestens 4 Punkte her, 3 wenn es überhaupt weitergehen sollte. Unglücklich begann dann die untere Hälfte des Innings auch gleich mit einem Strikeout für T. Bartoszek und nach einem Hit und einem weiten Ball ins Leftfield war dann der erste Punkt drin und der 2. stand auf der 3. Base. Dieser konnte jedoch auf das darauffolgende Flyout im kurzen Centerfield nicht punkten, so dass nun bei 2 Outs immer noch mindestens 2 Punkte fehlten. J. Wolf konnte offenbar gut mit dieser Stresssituation umgehen, denn mit einem weiten Ball ins Outfield beförderte er M. Beckmann von der 3. Base nach Hause und sich selbst auf die 2. Base. Danach machten sich die Hochdahler das Leben selbst schwer, indem sie T. Schaefer per Hit by Pitch auf das erste Kissen schickten, Ina Kloft wartete geduldig auf gute Pitches und lud dann per Walk die Bases. Nun musste nur noch ein weiterer Walk für den Ausgleich her, oder ein guter Basehit für den Sieg. Genau letzteren lieferte dann V. Getts. Mit einem weiten Ball ins Centerfield beförderte er J. Wolf von der 3. Base nach Hause, um den Punkt von T. Schaefer vom 2. Base zu verhindern kam der Wurf des Centerfielders dann zu spät und die Goose-Necks gewinnen das Spiel mit 15:14.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Knapp 22:19 für die Eltern nach furioser Aufholjagd gegen die U13 Kids! (28.09.20)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Keine Termine vorhanden.

Latest Results

Keine Termine vorhanden.