Latest News

Goose-Necks beweisen Nervenstärke und gewinnen (wiederholt) erst im letzten Inning.

  • Spielbericht   Herren 2

Bei mäßigem Wetter machte man sich auf den Weg nach Dortmund zum wunderschönen, neuen Ballpark der Wanderers.
Den Aufstieg schon sicher, entschloss man sich den Spielspaß in den Vordergrund zustellen, wollte jedoch zugleich auf einen weiteren Sieg nicht verzichten.
Dieses stellte sich im verlaufe des Tages jedoch schwieriger heraus als zunächst angenommen.

Die „Starting-9“ unterschied sich an diesem Tag von der üblichen Startaufstellung, da man den Springern aus dem 3. Herren-Team den Vortritt überließ. Standen sie doch über den gesamten Saisonverlauf stets bereit, konnten aber nicht immer in zufriedenstellenden Maße eingesetzt werden.

Das Spiel begann locker und blieb bis zum 3. Inning punktlos. Die Offensive der Goose-Necks wirkte noch ein wenig verschlafen und ohne den nötigen Biss.

Ab dem 4. Inning platze dann zunächst bei den Wanderers der Knoten und sie erzielten durch schöne Hits unterstützt durch eine zu lässige Feldverteidigung der Goose-Necks zunächst einen und im weiteren Verlauf des Spiels weitere 6 Punkte und erspielten sich einen komfortablen Vorsprung. Die Goose-Necks-Offensive blieb weiterhin nahezu unproduktiv, sodass es zu beginn des 8. Innings 7:1 für das Heimteam stand.

Das 8. Inning sollte dann für die Wanderers kein erfreuliches werden.
Der Catcher der Wanderers slidete in eine hartes Tag-Play an Home und brach sich beim Aufeinandertreffen mit unserem Catcher André Jonietz den gesamten Unterschenkel. Das Spiel musste für mehrere Minuten unterbrochen werden und der verletzte wurde von einem Krankenwagen vom Platz ins Krankenhaus gebracht. Wir wünschen Ihm an dieser Stelle alles Gute und eine schnelle Genesung!

Eine wenig geschockt von den Vorkommnissen blieb das Inning bis auf einen run für die Gäste punktlos und die Goose-Necks gingen mit einem 5 Punkte-Rückstand ins letzte Inning.

Jetzt endlich besann man sich und fand zur gewohnten Schlagstärke zurück. mit einer Beindruckenden „two-down-ralley“ drehte man das Spiel noch einmal herum und gewann gegen die durch den Schock im vorherigen Inning etwas geschwächt wirkenden Dortmunder mit 9:7.

Alles in Allem war die spielerische Leistung an diesem Tag eher unterdurchschnittlich. Wie aber auch schon in den beiden Spielen zuvor hat das Team wieder einmal bewiesen, dass man in entscheidenden Momenten zusammensteht und auch ein verlorengeglaubtes Spiel, beflügelt durch die Anfeuerungsrufe der Zuschauer, noch einmal an sich reißen kann.

Besondere Schlagstärke zeigten an diesem Tag einmal mehr Stephan Schneider mit 4 für 6 (2 Singles, 2 Doubles), Nils Hoffmann mit 2 Singles und Felix von der Heide mit einem sehenswerten Double.

Am kommenden Sonntag, den 08.10.2006 empfangen die in den Play-Offs ungeschlagenen Goose-Necks die Solingen Alligators auf dem New-Hermanns-Field zum letzten Saisonspiel.

Die Solinger sind ebenfalls ungeschlagen und stehen neben den Goose-Necks als weiterer Aufsteiger in die Verbandsliga bereits fest. Der überaus starke Kader der „Allis“ bestehend aus jungen Spielern der Bundesliga-Mannschaft (welche vor kurzen den dt. Meistertitel gewonnen hat) und sehr starken Nachwuchsspielern. Somit erhofft man sich von diesem Spieltag vor Allem viel Spaß und ein schönes Baseballspiel.
Im Anschluss an die Begegnung wird eine kleine Aufstiegesfeier stattfinden zu welcher wir den Mitaufsteiger Solingen gerne einladen möchten.

(von FD #19)
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Auch dieses Mal hatten die Schülerteams viel Spaß beim alljährlichen Nikolausturnier in Wuppertal (02.12.19)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Keine Termine vorhanden.

Latest Results

Keine Termine vorhanden.