Latest News

Sieg gegen Bonn sichert oberen Tabellenplatz

  • Spielbericht   Herren 2

In einem Spiel auf höchstem Niveau schafften es die Ratinger sich nach 11 Innings gegen die Gäste aus Bonn mit einem Endstand von 8:7 durchzusetzen. Im 2. Extra-Inning gelangen bei 2 Aus und Tying Run auf 2nd Base zunächst J. Kuklan und dann direkt im Anschluss F. Dyckmans die beiden spielentscheidenden Hits.

Ein Krimi auf höchstem Niveau - anders ist die Begegnung nicht zu beschreiben. Die ganzen 11 Innings lang wurde sich auf beiden Seiten nicht viel geschenkt, nur 11 Hits auf Bonner, nur 14 auf Ratinger Seite, auch die Errors hielten sich mit 3 auf Bonner und 5 auf Ratinger Seite in Grenzen wenn man die Länge des Spiels bedenkt.
Im ersten Inning legten die Bonner zunächst dank zweier Hits und eines Errors auf 2 Punkte vor, dies konnte im 2. Inning mit ebenfalls 2 Punkten beantwortet werden - bei Bases Loaded und einem Out gelang es den Bonnern mit einem Double Play schlimmeres zu verhindern. Danach legten im 3. Inning nach drei schnellen Aus nun ihrerseits die Ratinger vor - dank einer soliden Bonner Defense allerdings nur einen einzigen Punkt.

Danach tat sich erst einmal bis zum 8. Inning auf beiden Seiten nichts. Baserunner waren eher selten und verhungerten trotz günstiger Ausgangslage (z.B. Runner auf 3, kein Aus auf Ratinger Seite im 7. Inning) auf den Bases, oder wurden - im Falle von 2 Bonner Baserunnern - durch Catcher und Pitcher per Caught Stealing oder Pickoff von den Bases gefischt. Besonders unglücklich waren hier auf Ratinger Seite zwei Bunts von W. Zöller und N. Hoffmann die derart hoch in die Luft gebuntet wurden, dass sie bequem von der Bonner Defense aus der Luft gefangen werden konnten.

Im 8. Inning dann konnten die Bonner ihren Rückstand wieder ausgleichen. Mit einem Double besetzte S. Seele das 2. Base ein Single von T. Diehl direkt im Anschluss schickte ihn nach Hause. Danach konnte dann die Ratinger Defense das Halbinning mit Groundout und Flyout Doubleplay beenden.

Langsam stieg nun die Spannung. Die Bonner hielten die Ratinger Offense noch ein mal kurz, selbiges machten allerdings die Ratinger im 9. Inning mit der Bonner Offensive. Im unteren Teil des 9. Innings schlitterten die Bonner dann knapp an einer Niederlage vorbei: Pitcher F. Silverio Pence zeigte zum ersten Mal im Spiel Nerven und brachte sich mit zwei Walks und einem Hit by Pitch bei nur einem Aus selbst in Bedrängnis. Der Pitcher und Coach der Ratinger, A. Danielzick allerdings wollte die Situation wiederum mit einem Bunt lösen und wiederholte den Fehler aus dem 7. Inning nochmals: Sein Bunt ging nach oben und konnte ohne große Probleme vom Catcher gefangen werden. Jetzt kam mit 2 Aus weiterhin bei Bases Loaded mit dem Siegespunkt auf der 3. Base S. Schneider an den Schlag. Schneider hatte bis zu diesem Zeitpunkt im Spiel nichts anderes als Hits abgeliefert, dem Sieg schien nichts mehr im Weg. Diese Hoffnungen wurden allerdings durch einen völlig unsinnigen Homestealversuch von H. Andersen zerstört, der das Inning mit dem Dritten Out beendete.

Im ersten Extra Inning stieg dann die Spannung noch weiter, denn nun legten die Gäste einen Punkt vor: T. Feyen kam durch einen Single auf Base, gelangte durch einen weiteren Single von S. Soele auf 3 und konnte dann auf einen Grounder von A. Kurtulden punkten. Zusätzlich brachte sich Danielzick - dem die vielen Innings nun langsam auch anzumerken waren - mit einem Hit by Pitch und einem Walk durch Bases Loaded bei zwei Aus in Bedrängnis. Weitere Punkte konnten durch ein Force Out an First Base verhindert werden.
Nun war es an den Ratingern den Rückstand aufzuholen. S. Schneider - nach dem Caught Stealing im 9. Inning weiterhin am Schlag - kam zunächst durch einen Walk auf Base, stahl dann die 2. Base. Nach zwei Strikeouts und einem Walk konnte dieser dann auf einen Hit von F. Dyckmans punkten. Ein weiterer Walk lud dann wiederum die Bases, der nächste Schlag ging dann aber zum Shortstop und wurde in das dritte Aus verwandelt, somit ging es wiederum unentschieden in den 11. Inning.

Im 2. Extra Inning breitete sich dann so langsam aber sicher Erschöpfung aus. S. Schweizer gelangte per Single auf Base, wurde mit einem Sacrifice Bunt auf die 2. Base geschickt und konnte dann auf 2 Passed Balls mit einem Error des Pitchers bei zwei Aus punkten. Direkt im Anschluss feuerte Third Baseman H. Andersen einen Ball an First Baseman F. Dyckmans vorbei wodurch T. Feyen auf der 2. Base landete. Ein anschließender Walk besetzte die erste Base, ein Double von T. Diehl holte beide Runner als Punkte wieder nach Hause. Danach endlich konnten die Gänse das Halbinning mit einem Groundout beenden.

Leicht missmutig ging es nun in die zweite Hälfte des Innings, schließlich galt es mindestens 3 Punkte aufzuholen um weiterzuspielen. Zusätzlich wurde auch gleich der erste Batter durch einen hohen Popup zum Backstop zum ersten Aus. Gleich danach gelangte dann A. Danielzick durch einen Fehler des 3rd Baseman A. Gordon auf die 2. Base und durch einen weiteren Hit von S. Schneider auf die 3. Base. Diese stahl nun die 2. Base. Durch einen hohen Sacrifice Fly von J. Wolf konnte nun Danielzick punkten, da der Rightfielder den Ball aber dann doch nicht fing gelangte nicht nur Wolf auf die 2. Base sondern außerdem noch Schneider nach Hause. Zwei der benötigten 3 Punkte waren also schon einmal drin. Nun wurde es allerdings noch einmal spannend: Durch einen direkten Schlag zum Firstbaseman hatten die Bonner nun 2 Aus und der Tying Run befand sich auf der 2. Base. Genau zum richtigen Zeitpunkt dann lieferten J. Kuklan und F. Dyckmans die beiden Spielbeendenden Hits: Kuklans Double brachte mit Wolf zum einen den Ausgleich, zum anderen befand er selbst sich nun ebenfalls in Scoring Position. Dyckmans wiederholte dann seine Leistung aus dem Vorinning und schoss einen Ball durch die Mitte, unerreichbar für das Infield, das Outfield konnte den Ball auch nicht mehr schnell genug zurück befördern um den Punkt zu verhindern.

Mit diesem Sieg ist der Ratinger Mannschaft nun mindestens der 2. Tabellenplatz in der Landesliga sicher. Duisburg und Aachen haben beide bereits 2 Niederlagen Ratingen ist im direkten Vergleich besser und es stehen nur noch 2 Spiele aus. Ebenfalls bisher in den Playoffs ungeschlagen ist das Team aus Solingen. Zunächst geht es am kommenden Dienstag jedoch gegen die Dortmund Wanderers, dann am 8.10. das letzte Saison Spiel zuhause gegen die Solingen Alligators.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Knapp 22:19 für die Eltern nach furioser Aufholjagd gegen die U13 Kids! (28.09.20)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Keine Termine vorhanden.

Latest Results

Keine Termine vorhanden.