Latest News

U10 gewinnt auch die Spiele 3 und 4 souverän

  • Spielbericht   Tossball (U10)
Bild zur News

In der U10 werden Catcher immer wichtiger

Ein Tag voller Action entfaltete sich, als die Ratingen Goose-Necks und die Wesseling Vermins in der U10 Tossball Liga des BSV NRWs aufeinandertrafen. Zwischen spektakulären Schlägen, tollen Defensivleistungen und einem vorbildlichen Teamgeist gab es kein Halten. Man hat jetzt mehr Spiele gewonnen als im ganzen letzten Jahr.

Am 5. Mai 2024 trafen die Ratingen Goose-Necks und die Wesseling Vermins zu einem mit Spannung erwarteten Doppelheader in der U10 Tossball Liga des BSV NRWs zusammen. Von Beginn an war die Atmosphäre elektrisierend, als die ersten Schläger den Platz betraten und das Spiel mit einem beeindruckenden Double Play der Goose-Necks begann, als der dritte Schlagmann der Vermins einen harten Line Drive zum Shortstop Henrik schlug, der den Ball spektakulär aus der Luft fing und ihn schnell zum First Baseman Justus feuerte, um das Inning zu beenden.

Die Goose-Necks setzten im direkten Gegenzug mit einem feinen Home Run von Justus in der Offensive ein Zeichen. Henrik, Till und Oskar ließen ebenfalls starke Base Hits folgen, was den Vermins keine Chance zum Durchatmen ließ. So endete das erste Inning mit einem 3:0-Vorsprung für die Goose-Necks.

Im zweiten Inning baute Ratingen seine Führung weiter aus, während die Vermins es nicht schafften, ihre Läufer nach Hause zu bringen. Die Goose-Necks demonstrierten erneut ihre Schlagstärke, und Henrik und Till schlugen überragende Doubles, gefolgt von starken Schlägen von Jule, Florentin und Noel.

Das dritte Inning brachte mit acht Punkten eine regelrechte Punkteexplosion für die Goose-Necks, die von Noel gestartet wurde. Nils, Justus, Lennard, Till und Henrik schlugen ebenfalls harte Kontakte. Besonders erwähnenswert war Oskars fast perfekter Triple, der als letzter Schlagmann die Bases geladen hatte und diese dank eines weiten Schlags ins Leftfield abräumte. Die Verteidigung der Goose-Necks hielt die Vermins gut in Schach. Die Spielzüge wurden fast fehlerfrei vollendet.

Das Spiel endete nach dem vierten Inning mit einem überzeugenden 20:4-Sieg für die Goose-Necks. Zuvor feierte Paula ihr Debüt und erreichte sogar direkt das erste Base. Die Ratinger zeigten eine konzentrierte Leistung sowohl in der Offensive als auch in der Verteidigung und ließen den Vermins nur wenig Raum zum Atmen.

Im zweiten Spiel setzten die Goose-Necks ihre konzentrierte Leistung fort, während die Vermins hart kämpften, um zurückzukommen. Yat Laam schlug im ersten Inning einen weiten Triple, gefolgt von weiteren harten Schlägen von Nils, Lennard, Jule und Justus. Die Vermins ließen sich jedoch nicht entmutigen und erzielten im zweiten Inning vier Punkte, angeführt von einem weiten Triple des Lead-Off-Hitters.

Die Goose-Necks zeigten jedoch zumindest offensiv keine Schwäche und erzielten fünf weitere Punkte im zweiten Inning und konnten die Vermins etwas distanzieren. Dabei glänzte Jule mit einem weiteren Triple, während Jan, Justus und Nils mit platzierten Schlägen punkteten. Obwohl die Vermins im dritten Inning zwei Punkte erzielten, ließen die Goose-Necks nicht nach und erzielten erneut fünf Punkte.

Im vierten Inning zeigten die Wesseling Vermins ihren Kampfgeist und nutzten eine Schwächephase in der Defensive der Ratingen Goose-Necks aus. Mit platzierten Schlägen und geschicktem Baserunning gelang es den Vermins, die Bases zu füllen und Läufer um Läufer nach Hause zu bringen. Plötzlich schien die Goose-Necks-Verteidigung aus dem Takt geraten zu sein, als einfache Spielzüge nicht mehr so reibungslos abliefen wie zuvor.

Die Vermins nutzten jeden Fehler aus, um ihre Punkte zu erzielen. Die Verteidiger der Goose-Necks schienen etwas von der Rolle und konnten die Offensive der Vermins nicht aufhalten. Die Vermins erzielten Punkt um Punkt und konnten sich wieder ins Spiel zurückkämpften.

Trotzdem gelang es den Goose-Necks, sich ab dem fünften Inning wieder zu sammeln und ihre Defensive zu stabilisieren. Sie ließen keinen weiteren Punkt der Vermins zu und sicherten sich letztendlich den Sieg im zweiten Spiel. Doch das vierte Inning war ein entscheidender Moment, der zeigte, dass die Vermins nicht aufgaben und bis zum Ende kämpften.

Das Spiel endete mit einem 24:13-Sieg für die Goose-Necks im zweiten Spiel. Die Ratinger zeigten eine hervorragende Teamleistung, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive. Die Vermins kämpften hart, konnten aber gegen den starken Auftritt der Goose-Necks nicht viel ausrichten.

Die Ratingen Goose-Necks können zufrieden mit ihrer Leistung sein, die von starkem Schlag und konzentrierter Verteidigung geprägt war. Mit diesem Sieg im Rücken können sie optimistisch auf das nächste Spiel gegen die Senators am 9. Mai in Düsseldorf blicken.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Ringen auf einem Barren wird sicherlich kein Trendsport (05.05.24)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Datum Zeit Heim Gast  
25.05.24 11:00 Kottenforst Saints Jugend (U15) 2  
  11:00 Solingen Alligators Tossball (U10)  
  12:00 SCC Berlin Challengers Damen  
  13:00 Solingen Alligators Tossball (U10)  
  15:30 SCC Berlin Challengers Damen  
  16:00 Herren 2 Krefeld Crows  

Latest Results

Keine Termine vorhanden.