Latest News

Galavorstellung gastierender Team-Germany-Pitcher zum Abschluss der Little League Saison

  • Spielbericht   Little League (U13)

Am Samstag früh reiste die U13 der Bonn Capitals zum New Hermann’s Field. Diese hatten ihr Pitching in den vorausgegangenen dicht beieinander liegenden Spitzenspielen gegen Köln (letzten Sonntag & Mittwoch) so aufgestellt, dass Ihre beiden Nationalmannschafts-Werfer gegen Ratingen verfügbar waren. Da sie konsequent auf diese beiden Spieler setzten, fiel es ihnen entsprechend leicht, die grün-weißen Batter kurz zu halten; zwei Shutouts waren die Folge.

Am Morgen hatte sich noch einer der NRW-Auswahlspieler auf Ratinger Seite, der schon im Hinspiel nicht teilnehmen konnte, krankheitsbedingt abgemeldet. Zugleich war anhand der Erfahrungen mit Bonn schon damit zu rechnen, dass Jack und Finn, die bei der Baseball Schüler-EM im Sommer noch die beiden wichtigsten Spiele für Deutschland bestritten (das Halbfinale und das Spiel um den dritten Platz), gegen Ratingen starten. Für die Goose-Necks eine zweifelhafte Ehre, aber somit war die Mannschaft klar eingestellt: eine möglichst saubere Defense abliefern und Erfahrungen in At Bats gegen überlegenes Pitching sammeln. Keine Schande, wenn man bedenkt, dass von den 14 anwesenden Ratinger Spielern – eine schöne Mannschaftsstärke – 9 (!) ihre erste kurze Live Pitch Saison bestreiten und Tjark gar erst an seinem zweiten Spieltag teilnahm, was man ihm kaum anmerkte.

Spiel Eins startete Jack auf Ratinger Seite, der in drei Innings eine solide Partie warf. Die Bonner waren gewohnt stark am Schlag und agil auf den Bases, jede Unaufmerksamkeit der Defense nutzend. Wie eingangs erwähnt, war das Ratinger Hitting dem Bonner Finn nicht gewachsen, nur durch Walks kam man auf Base, und erst Mats B. konnte im 5. Inning mal einen harten Ball Richtung Third Base schlagen. Das vierte und fünfte Inning pitchte Louisa für Ratingen; ihr gelangen zwei schnelle Aus, aber nach einigen Walks kamen weitere Runs für Bonn herein. Im fünften machte sie kurzen Prozess, unterstützt durch ein Unassisted Double Play von Katharina an der ersten Base, die damit einen gerade zuvor begangenen Fangfehler direkt wieder wettmachte. Endergebnis 13:0, aber fünf Innings durchgehalten, auch ein paar defensive Plays gemacht.

Im zweiten Spiel nahm es Jeremias auf sich, auf dem Mound mit Jack Schuman zu wetteifern, der bei der EM im kleinen Finale nur 2 Hits in 5 Innings gegen starke Tschechen erlaubt hatte. Jeremias kassierte trotz recht guter Kontrolle im ersten Inning einige Runs, kam aber aus dem zweiten punktlos heraus, mit zwei Strikeouts und einem selbst gefangenen Flugball. Zum Hitting der Goose-Necks: siehe Spiel 1, wobei Katharina es als einzige schaffte, gegen Jack durch einen Schlag auf Base zu gelangen. Im dritten Inning dann gab Thomas sein Debut als Pitcher, zwar mit einigen Runs für die Gäste, aber auch mit einigen Strikeouts. Beim Stand von 14:0 trauten sich die Bonner dann zu, auch selbst einmal einen neuen Pitcher zu bringen, und es war schön zu sehen, dass die Ratinger Kinder daraufhin Bälle ins Spiel brachten. Zwar war ein Single von Thomas dank starker Bonner Defense der einzige gescorte Hit, doch wurden die Bases zumindest einmal voll geladen. Dass es nicht mehr zu einem Comeback kam, nahm das Team am Ende nicht tragisch.

Fazit: ein schöner, sonniger Baseballtag, der die Saison beendete und am Ende noch einmal bei einem Eis im Rightfield Gelegenheit gab, die Fortschritte der Kinder im Jahresverlauf ebenso zu würdigen wie den Bedarf, sich in der Off-Season und im kommenden Jahr weiter zu verbessern.

Ein kritisches Wort sei ausnahmsweise erlaubt, da angezeigt: es bleibt nicht folgenlos, wenn derart überlegene Teams – unabhängig von ihrer sicher verdient starken Leistung – ihre Mannschaft in den Spielen der Schülerliga nicht adaptiv auf Gegner und Spielstand einstellen. Und sich einzelne Spieler dazu noch verbal unsportlich abwertend äußern. Für Mannschaften, die neu einsteigen, wird es dadurch sehr schwer, sich in der LLM II zu etablieren und den Kindern im Spielbetrieb ein motivierendes, positives Erlebnis zu verschaffen. Zwei Teams aus 2018 waren in diesem Jahr nicht mehr dabei, ein weiterer mutiger Neueinsteiger musste kürzlich aus dem laufenden Spielbetrieb ausscheiden. Es bleibt zu hoffen, dass – durch eine andere Ligenkonstellation und/oder kluges Team-Management – die nächste Saison wieder viele motivierte Teams und spannende Spiele sieht. Denn in der Nachwuchsförderung, auch in der Breite, liegt per Definition immer die Zukunft unseres Sports.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Auch dieses Mal hatten die Schülerteams viel Spaß beim alljährlichen Nikolausturnier in Wuppertal (02.12.19)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Coming Up

Keine Termine vorhanden.

Latest Results

Keine Termine vorhanden.