Latest News

Beste Saisonleistung wird mit zwei Siegen belohnt

  • Spielbericht   Herren 1

In zwei umkämpften Partien gegen die Bonn Capitals gehen die Ratingen Goose-Necks zwei Mal als Sieger vom Platz. Beim Heimspiel in der Regionalliga Nordwest legt die starke Defensive den Grundstein für den Doppelerfolg.

In den letzten drei Jahren hat sich zwischen den Bonnern und den Ratingern eine emotionale Rivalität entwickelt. Die Aufeinandertreffen zwischen den Teams waren in der Vergangenheit immer knapp und dies war am Samstag erneut lange der Fall.

Für die Goose-Necks begann Spielertrainer Felix von der Heide das erste Spiel auf dem Mound. Bereits im ersten Inning setzten die Capitals ihn und die Goose-Necks unter Druck. Durch vier gut platzierte Hits erzielten die Capitals einen Punkt und besetzten alle Bases. Erst ein Flyout zu Second Baseman Jonas Kuklan, der das Inning beendete, begrenzte die Punkteausbeute für die Gäste. Der Second Baseman verhinderte durch seine gute Defensive an diesem Tag mehrmals, dass die Bonner punkten konnten. Im fünften Inning fing er im vollen Sprint einen kurzen Flyball hinter First Base – erneut bei geladenen Bases. Ein Inning später hielt er den gefangenen Flyball trotz eines Zusammenpralls mit Rightfielder Jonas Claesges fest. Claesges zog sich bei dem Zusammenprall einen Riss des Innenbandes zu. Und auch der nächste Schlagmann kam an diesem Tag nicht an Kuklan vorbei. Der hart geschlagene Linedrive wurde von ihm durch einen Diving Catch gefangen. Hätte er die Bälle nicht gefangen, hätten die Bonner definitiv mehrere Punkte erzielt. „Der Divingcatch war cool! Aber das Fangen der Flyballs war mindestens genauso schwierig! Aber da die Situation kritischer für uns waren, waren die beiden Flyouts wichtiger.“, beschreibt von der Heide die die gute Defensive seines Second Basemans.
Von der Heide selbst lieferte ebenfalls eine herausragende Leistung, in dem er nur drei Punkte gegen die starke Offensive der Bonner zuließ. „Wir haben heute unsere beste Saisonleistung abgeliefert, insbesondere wenn man bedenkt, dass wir wieder mit drei Spielern aus unserer zweiten Mannschaft angetreten sind. Die mangelnde Erfahrung haben wir heute durch einen guten Teamgeist und großen Willen ausgeglichen.“ So drehte die Offensive der Ratinger erst zum Ende des Spiels auf. Die Bonner waren im ersten Inning mit 0:1 in Führung gegangen. Erst im vierten Inning begannen die Goose-Necks das Punkten. Schraubten ihr Punktekonto bis zum Beginn des siebten Innings auf sieben Punkte hoch und mussten nicht mehr in die Offensive - da durch drei schnelle Outs - das Spiel mit 7:3 für die Goose-Necks endete.

Im zweiten Spiel sollte erneut eine Saisonbestleistung im Mittelpunkt stehen. „Er hatte bereits gegen Marl und Paderborn sehr gute Leistungen gezeigt, aber die starke Bonner Offensive auf einen Punkt zu reduzieren, war beeindruckend!“, lobt von der Heide seinen Pitcher Martin Beckmann. Beckmann hatte vergangene Woche gegen den Tabellenletzten aus Marl bereits ein Shutout geworfen(er ließ keine gegnerischen Punkte zu). „Die Bonner waren im Gegensatz zu Marl sehr diszipliniert am Schlag und haben kaum nach schlechten Pitches geschwungen. Die Kombination meines Fastballs und Curveballs hat aber sehr gut funktioniert, so dass viele Flyballs geschlagen wurden. Die fast fehlerfreie Defense hat die Flyballs dann in Outs verwandelt.“, beschreibt Beckmann seinen Einsatz als Pitcher. So ließ er insgesamt nur sechs Baserunner zu und legte damit den Grundstein für den zweiten Erfolg des Tages. „Wir haben in beiden Spielen gesehen, dass wenn unser Pitching und unsere Defense uns im Spiel halten, unsere Offensive irgendwann in Fahrt kommt.“, beschreibt von der Heide sein Team. Erneut gingen die Bonner mit 0:1 in Führung, doch nach anfänglichen Startschwierigkeiten hatte sich die Ratinger Offensive ab dem vierten Inning auf den Bonner Pitcher Pascal Bund eingestellt und reihte Hit an Hit. Ein Pitcherwechsel beim Stand von 5:1 der Capitals im sechsten Inning hielt die Goose-Necks auch nicht mehr vom punkten ab. Pitcher Chris Göbel kämpfte mit seiner Kontrolle und verhalf den Ratingern durch mehrere Walks, Hit-By-Pitches und Wild Pitches zu sechs Punkten, wodurch das Spiel nach sechs Innings frühzeitig beim Stand von 11:1 beendet wurde.

Nach einer Woche Spielpause setzen die Goose-Necks in zwei Wochen ihre Saison gegen den Vorletzten aus Aachen fort. Die Gänse hoffen ihre aufsteigende Formkurve weiter fortzusetzen und sich mit zwei Siegen weiter in das obere Tabellendrittel vorzuschieben.
Mitglied im
DBV BSV NRW TUS Breitscheid

Pic of the Day

< Knapp 22:19 für die Eltern nach furioser Aufholjagd gegen die U13 Kids! (28.09.20)

Werbung/Sponsoren

RGN Amazon Button
Fielders Choice

RSS

Hier gibt es den GN News RSS Feed mit allen News rund um Baseball und Softball in Ratingen die auch hier auf dieser Seite erscheinen.

Latest Results

Datum Zeit Heim Gast  
09.05.21 11:00 Kapellen Turtles Jugend (U15) :
  16:00 Herren 2 Wuppertal Stingrays 2 :
08.05.21 11:00 Cologne Cardinals Tossball (U11) :
  13:00 Herren 1 Cologne Cardinals 3 :
  13:00 Cologne Cardinals Tossball (U11) :
  15:30 Herren 1 Cologne Cardinals 3 :

Coming Up

Datum Zeit Heim Gast  
15.05.21 11:00 Tossball (U11) Bonn Capitals  
  13:00 Damen Witten Kaker Lakers  
  13:00 Tossball (U11) Bonn Capitals  
  15:30 Damen Witten Kaker Lakers